Wir sind Missions-Partner, weil …

STRIZZO will jungen, dynamischen und zielstrebigen Unternehmerpersönlichkeiten mit wenig Kapitaleinsatz und wenig unternehmerischem Risiko die Möglichkeit geben, in einer attraktiven Marktnische im örtlichen regionalen Umfeld eine Existenz aufzubauen. Gefordert wird sauberes Arbeiten zum Erreichen einer hohen Endqualität. Geboten wird die Möglichkeit von exklusiven Gebietsvertretungen mit attraktiven Erträgen.

STRIZZO Natursteinböden sind aktuell noch keinem Lehrberuf zugeordnet; somit können wir weder Lehrlinge ausbilden noch an der wichtigen Meinungsbildung in den Berufsschulen oder höheren Schulen teilnehmen.

STRIZZO ist es wichtig, jungen Menschen – die Zukunft von morgen – Freude am Beruf und an der Arbeit zu vermitteln, um den Einklang zwischen Privat- und Berufsleben zu schaffen.

Zahlen und Fakten

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründungsjahr: 1997
Eigentümer: DI (FH) Markus Pichorner
Standort: Villacher Straße 93-95, 9800 Spittal a.d. Drau
Mitarbeiteranzahl: 7
Branche: Bodenleger; Großhandel mit Baustoffen
Wirkungsfeld: Österreich und Mitteleuropa

Die Philosophie

Die einzigartigen STRIZZO Naturkies-Bodenbeläge in Österreich und Mitteleuropa als Bodenbelag etablieren. Der Vertrieb und die Verlegung werden durch zertifizierte und regional agierende Klein- und Mittelbetriebe flächendeckend sichergestellt.

Die STRIZZO Zentrale ist Systemgeber, Großhandel und Schulungszentrum.

Die einzigartigen STRIZZO Naturkies-Bodenbeläge sind ein nachhaltig hergestelltes Naturprodukt und überzeugen den Kunden durch ansprechendes Design, Langlebigkeit und Individualität. Der USP ist die offenporige Oberfläche. Durch sie wirkt der Natursteinboden anti-allergisch und antistatisch. Zudem ist sie für die warme Oberfläche und Gehen im Flüsterton verantwortlich.

Die Kunden freuen sich darüber hinaus über mehr Zeit für Familie, Freizeit und Freunde, weil der Natursteinteppich so unverschämt leicht und schnell gereinigt werden kann.

Die Geschäftsbereiche

  • Bodenverlegung von STRIZZO Natursteinböden in Österreich und international
  • Systemmanagement für STRIZZO Partnerbetriebe
  • Großhandel mit Kies, Bindemittel und Zubehör
  • Schulungsprogramm technisch, fachlich sowie Soft Skills

Geschichte, Meilensteine und Innovationen

Steinteppich wurde 1969 in den Niederlanden erfunden. STRIZZO ist der Erfinder des Natursteinteppichs und seit 1997 in Österreich als Verlegebetrieb und Großhandel tätig. Seit der Unternehmensübernahme 2014 durch den neuen Geschäftsführer & Inhaber DI (FH) Markus Pichorner liegt der Focus auf der laufenden Weiterentwicklung des einzigartigen STRIZZO Systemmanagements für Verlegebetriebe. Produktentwicklung, Schulungszentrum, zentrales Marketing & die Unterstützung in der Betriebsführung der Partnerbetriebe zeichnen STRIZZO aus.

Bis 2020 sollen 100 Betriebe (Vertrieb & Verlegung) aufgebaut werden; um die regionale Verfügbarkeit in ganz Österreich zu gewährleisten. Die Eingliederung des Produktes Natursteinteppich in das Berufsbild und die Lehrausbildung der Maler ist der nächste Meilenstein. Aktuell 2018 läuft die Expansion in den deutschen Markt mit Aufbau eines STRIZZO Generalvertriebes.

STRIZZO Natursteinteppich ist der einzige Bodenbelag weltweit, der im lichtdurchfluteten Innenraum sowie auch outdoor mit demselben Naturstein in derselben Farbe UV-stabil, abscheinbeständig und vergilbungsfrei verlegt werden kann. STRIZZO Naturstein|Drain ist zu 100% wasserdurchlässig und kann outdoor direkt auf das Erdreich, den Splitt-Untergrund oder den wasserdurchlässigen Beton verlegt werden. So schützt STRIZZO die Umwelt und reduziert die Versiegelungsflächen insbesondere innerstädtisch.

Pressekontakt

STRIZZO Natursteinteppich-Vertriebs GmbH

DI (FH) Markus Pichorner, Geschäftsführer & Inhaber, CEO & Owner

Villacher Straße 93-95, 9800 Spittal a.d. Drau

Tel.: +43 (0) 4762 – 35398
E-Mail: info@strizzo.at
Print Friendly, PDF & Email
Menü schließen