Arbeit macht Spaß im Beruf! – Wenn du es willst!

Arbeit macht Spaß im Beruf! – Wenn du es willst!

Welche Aussage höre ich in Verbindung mit der Arbeit?

Wenn du jetzt denkst, der alte 51-jährige Wirtschaftstrainer Günther Panhölzl ist wohl verrückt. Arbeiten ist scheiße! Freizeit ist Spaß! Ich liebe das Wochenende. Mir graut es vor dem Montag.….

Eines kannst du mir glauben, ich höre solche Aussagen bei Firmentrainings und persönlichen Coachings auch von Jugendlichen permanent. Ich gebe dir grundsätzlich recht, denn Freizeit ist etwas Schönes. Auch ich genieße gerne meine Freizeit und weiß wie viele tolle Sachen man machen kann.

 

Du hast es in der Hand, wie du deine Zukunft gestaltest!

Dennoch! Ich bin überzeugt, was ich jetzt sage, weißt du aber auch. Die schönen Dinge des Lebens, der Spaß in der Freizeit, ein tolles Auto, eine Reise, geile technische Produkte uvm. kann man sich zu mindestens im aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen System nur mit dem dafür benötigten Geld leisten. Wir tauschen aktuell Waren und Dienstleistungen gegen Geld!

Du willst ein Maximum an Spaß in der Freizeit genießen. Recht hast du! Nichts dagegen einzuwenden. Doch eines sollte dir klar sein: Du wirst das nur dann dauerhaft erreichen, wenn du deine Arbeit ebenfalls mit Begeisterung so gestaltest und dich so einbringst, dass Spaß entstehen kann. Lass dich nicht von Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen und Gleichgesinnten hinunterziehen. Es ist immer leicht über die Arbeit zu schimpfen, mit den anderen das Negative zu forcieren. Man fühlt sich dann in der Gruppe gut.

Unter uns gesagt, hast du

  • diese Aussagen schon einmal bis zu Ende gedacht?
  • das oft negative Verhalten deiner Kollegen, deiner Freunde, ja vielleicht sogar deiner Eltern rund um die Themen Arbeit und Beruf bis zu Ende gedacht?

 

Wie sieht die Welt ohne Arbeit und Unternehmer aus?

Wenn du dir nun die Frage stellst: „Ja, was meint der Herr Panhölzl damit?“ Hier kommt die Auflösung. Wie würde denn dein Leben ohne Arbeit aussehen? Ohne Unternehmer, die eine Firma gründen und führen? Könnten dir deine Eltern den Spaß in deiner Freizeit ermöglichen, wenn sie keine Arbeit hätten? Wenn sie kein Einkommen hätten?

Vielleicht denkst du dir jetzt gerade: „Ja, das wäre schön, lieber Herr Panhölzl, wenn es mir so gut gehen würde. Aber das ist nicht der Fall“. Ich habe in der Freizeit gar nicht so viel Spaß. Meine Eltern geben mir nicht so viel. Meine Freunde können sich viel mehr leisten. Die haben Designerklamotten. Die haben tolle, neue Produkte. Meistens das neueste Handy. Ich gehöre leider zu jener Gruppe, die man als einkommensschwache Familien bezeichnet.

Okay, das ist mit Sicherheit für dich nicht befriedigend! Doch gerade ein solcher Zustand muss dich doch erst recht wachrütteln! Er zeigt dir auf, wie wichtig es ist,

  • dass man mehrheitlich Spaß in und bei der Arbeit
  • einen Beruf mit Freude auszuüben und sich dort weiterentwickeln.
  • dass man mit einer positiver Einstellung täglich arbeiten

Das Gleiche gilt bereits in der Vorphase, bevor du in die Wirtschaft und in deinen Beruf einsteigst. Lass dich von niemandem – weder von den Medien, deinen Freunden, deinen Bekannten, deinen Follower im Netz und ähnlichen Personen nach unten ziehen.

 

Du entscheidest, was du aus deinem Leben machst

Ich bin selbst als Lehrling in die Wirtschaft gestartet. Ich habe den Beruf des Einzelhandelskaufmannes im Lebensmittelhandel gelernt. Ich habe es nie bereut, diese Lehre zu beginnen! Ich hatte schon damals in meiner Lehre viel Spaß bei der Arbeit, obwohl sie nicht immer einfach war. Auch mein Chef, der zwar für alle immer da war, forderte uns. Heute weiß ich, warum er oft hart war: Denn als Jugendlicher nimmt man nicht alles so ernst. Er wollte mich auf das Leben und meinen zukünftigen beruflichen Erfolg vorbereiten.

Heute kann ich nur DANKE sagen: Er war wesentlich daran beteiligt, dass er mich so geprägt hat, dass ich heute zu den erfolgreichsten Wirtschaftstrainern in Österreich und Deutschland zähle. Heute sitzen Top-Manager, erfolgreiche Persönlichkeiten und auch Stars vor mir. Ich darf sie dort FIT coachen, wo sie Defizite haben. Ich zeige ihnen auf, wie sie erfolgreich in die Zukunft gehen und diese gestalten.

Vertraue mir und nimm aus diesem Artikel eines mit:  Setze auf Spaß in der Arbeit! Entscheide dich für diesen Weg bereits vor der Berufswahl und lebe ihn, sobald du in deinem Beruf und somit die Wirtschaft eingestiegen bist.“

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Menü schließen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen